2. Damen siegen in Unterzahl

05.09.2016

Mit nur 9 gesunden spielerinnen und eine verletzte spielerin fuhren wir zum Auswärtsspiel nach St. Hubert. Man gewann dieses Spiel hochverdient mit 4:3. Die Divese in diesem Spiel war klar, Defensive gut stehen und die Konter die wir bekamen gut ausspielen und Tore erzielen. Die Gastgeberinnen hatten zwar mehr Ballbesitz aber unsere Mädels standen hinten sehr sehr gut und kamen durch Konter immer gefährlich vor das gegenerische Tor. Durch sehr gute Kombinationen und schnellem Spiel gingen wir durch einen Doppelpack von Eva und einem Tor durch Laura mit 3:0 in Führung und somit auch den Halbzeitstand erzielen. Es waren nur 4 Minuten gespielt als Eva mit ihrem dritten Treffer das 4:0 erzielte. Danach wurden die Gastgeberinnen etwas stärker und konnten 10 Minuten zum 1:4 verkürzen. St. Hubert macht weiter Druck auf unser Tor, aber unsere Abwehr hielt stand oder unsere Torhüterin war zur Stelle. Die Schaagerinnen kamen immer wieder durch Konter zu weiter Chancen die leider ungenutzt blieben. Ab der 80. Minute merkte man unseren Mädels das die Kraft nachließ und die Gastgeberinnen wurden immer stärker und konnten in der 82. Minute und 86. Minute auf 3:4 verkürzen. Danach passierte nicht mehr viel und die Schaagerinnen gewannen dieses Spiel verdient mit 4:3.

Ein ganz großes Kompliment an die Mannschaft. mit nur 9 gesunden Spielerinnen und einer verletzten Spielerin die kaum laufen konnte so ein Spiel hin zulegen ist großartig, die Laufbereitschaft stimmte jede hat für jede gekämpft. Man hat gesehen das unsere Mädels dieses Spiel gewinnen wollten und haben alles gegeben bis zum Schlusspfiff. Sehr Sehr Sehr gut Mädels nächste Woche kommt Waldniel und auch da wollen wir versuchen 3 Punkte zu holen.

 

David Bielstein