Am Ende stand es 4-4

05.04.2016

Nur“ ein“ lachendes Auge bei unserer 2 Mannschaft



Am Sonntag trennte sich unsere 2 Mannschaft mit 4-4 gegen den Tabellennachbarn aus Teutonia Tönis. Unsere Jungs bestimmten von Beginn an das Spiel gegen den Tabellenfünften und führten nach 12 min durch Tore von Björn Minkner und Kevin Bangert mit 2-0. Dann vergaßen Sie aber das 3-0 nach zu legen. Björn Minkner (Lattentreffer), Niclas Hoff und Dennis Baumgarten vergaben gute Möglichkeiten. Dann kam der Leichtsinn wieder ins Spiel . Somit auch die Gäste. Binnen 6 min drehte T.Tönis das Spiel zum 2-2. Somit ging es dann in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild, unsere Jungs kontrollierten das Spiel. Dann die 71 min. Dennis Baumgarten köpfte das bis dahin verdiente 3-2. Jetzt wollte man das Spiel über die Runden bringen. Das gelang aber nicht. In der 82 min und in der 88 min ermöglichte man den Gästen durch 2 individuelle Fehler sogar die 4-3 Führung. Nun warfen unsere Jungs alles nach vorne. Dies wurde dann in der 90 min belohnt, nach guter Vorarbeit durch Vadim Kuhar markierte Björn Minkner mit seinem 2 Treffer das 4-4. Kaum zu glauben, in der 93 min hätte Dominik Erdmann sogar noch den Siegtreffer erzielen können, doch aus 3m Entfernung scheiterte er am gegnerischen Torwart.
Wir gehen mit einem weinenden und einem lachenden Auge nach Hause. Eigentlich hätten wir die 3 Punkte verdient, weil wir über die gesamten 90 min das Druckvollere Team waren. Doch am Ende müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Denn nach dem 3-4 hatten wir nur noch 2-3 min Zeit um etwas Zählbares mit zu nehmen. Meine Jungs haben an sich geglaubt. Die Moral meiner Jungs war diesmal wieder richtig gut. Dennoch müssen wir nun zusehen, das wir unsere individuellen Fehler abstellen, wir helfen damit zu sehr dem Gegner. Mit 66 Gegentoren haben wir viel zu viele Tore bekommen. Bereits am kommenden Samstag geht es nach Kempen 2. Das wird wieder eine schwere Aufgabe, da man vermuten kann, das die Kempener 2-3 Spieler von der 1 Mannschaft abstellen werden. Also Jungs volle Konzentration

Euer Trainer Emil