C1 nicht aufzuhalten

15.02.2016

Schaag C1-TSV Kaldenkirchen | Rückrunde 2.Spiel 2.Kantersieg
Heute traf man auf die C Jugend aus Kaldenkirchen ,die in der unteren Tabellenhälfte platziert sind. Vom Spielausgang her ein lösbares Spiel. Wiedermals ersatzgeschwächt gingen die Schaager in die Partie, die trotzdem der Favorit waren. Die Anfangsphase war aus taktischen Gründen defensivstark, man ließ auch fast keinen Angriff über die Mittellinie zu. Zudem hatte die Schaager Offensive ab der 10. Minute im 3-5 Minutentakt seine Torchancen. Es ließ sich dann auch nicht mehr viel auf sich warten, das 1:0 der Schaager.
Minute 15: Durch den Super Einsatz von Johny, der den Gegner unter Druck setzte und den Ball eroberte dann den Ball in den Torraum flankte, In Yusuf seinen Abnehmer fand, der das 1:0 ganz sicher machte.
Minute 19: Wieder konnte Yusuf technisch überzeugen und macht das 2:0. dann ein paar klare Schanzen die vergeblich vergeben werden. Über Kaldenkirchen ist in der 1. Hälfte außer ein Schuss in der 33. Minute nichts zu sehen, einfach zu stark die Schaager Defensive.
Halbzeit zwei fängt direkt mit einem Tor für Schaag an.
Minute 37: Der eingewechselte Timo S. machte wie im letzten Spiel ein frischen Eindruck und machte nach Vorlage von Fabian Hildenbrand sein Tor zum 3:0.
Minute 48: Diesmal wieder ein Nachsetzen der Schaager vor allem von dem läuferisch starken Berkay, der Torwart wurde unter Druck gesetzt, der Ball fiel vor die Füße von Johny, der den Ball ganz clever aus 25 m in das Tor zirkelte zum 4:0.
Es gab immer wieder fast 100% tige meistens von rechts über Berkay und links über Georgios vorbereitet und in der Mitte leider nicht verwertet.
Minute 64: Nach einem langgeschlagenen Ball, gepasst von Ahmet genau in den Lauf von Berkay, der seinem Gegner davonzieht und dem mitgelaufenen Yusuf in den Fuß spielt, der dann das wieder problemlos zum 5:0 abschließt. Klasse Angriff!!
Minute 66: Ohne Spektakel Yusuf macht sein 4.Tor zum 6:0.
Minute 67: Wieder ein Traumpass von Ahmet quer übers Feld auf den laufenden Yusuf der abzieht bis in den Strafraum und dort auf den freien Mitspieler Joshi passt, der dann das 7:0 Endstand besiegelt. Wieder klasse Angriff!!!
Fazit: Ein Spiel, dass in keiner Phase in keinster Weise gefährdet war, man setzte einige neue Spielzüge vom Trainer positiv um und war am Ende froh über 7 schöne Tore, mit Teamgeist und mannschaftsdienlicher Einstellung. Weiter so Jungs, es macht Spaß.