D-Jugend kann dritten Tabellenplatz nicht behaupten

06.03.2017

Nach mehr als einem halben Jahrzehnt hatte Wolfgang Falck sein Engagement als Trainer beendet. In dieser Zeit führte er den Kern der heutigen D-Jugend aus der F-Jugend. Während die Spieler vorher oftmals hohe Niederlagen kassierte, formte Wolfgang eine Klassemannschaft. Höhepunkt sicher der Staffelsieg in der E-Jugend. Auch in dieser Saison zeigte sein Team oft starke Leistungen und war vor Weihnachten in der Spitzengruppe vertreten. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Wolfgang für seinen Einsatz. Somit feierte Norbert Penders eine Premiere als "Chefcoach" mit der D-Jugend, daheim in Schaag, gegen den Nachbarn von Tura Brüggen. Als Co-Trainer kennt auch Norbert die Mannschaft sehr gut und so gab es auch im Spiel gegen Brüggen keinen Bruch. Nach etwas fahrigem Beginn mit zwei Torchancen für Brüggen steigerte sich SuS und kam seinerseits zu Abschlüssen. Völlig überraschend dann gegen Ende der ersten Hälfte die Gästeführung nach einem schnellen Gegenstoß durch einen Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck. In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die kampfstarken Mannschaften gegenseitig und bei den zwei Schaager Chancen parierte der Gästekeeper mustergültig. Letztlich blieb es dann beim für die Schaager etwas unglücklichen 0:1. aber das muss kein schlechtes Omen sein: Auch Kaiser Franz verlor sein erstes Spiel als Teamchef - sogar noch höher mit 1:3 zu Hause gegen Argentinien.