E-Jugend gleitet Sieg durch die Arme

04.03.2016

Schon am Mittwoch stand eines der schwierigsten Spiele der Saison auf dem Plan der E-Junioren! 

Gespielt wurde beim Tabellenführer aus Krüchten. Schon im Hinspiel lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Schaager. So war man bis heute die einzige Mannschaft, welche die Jungs aus Krüchten ärgern konnte. Und warum sollte es nicht heute wieder klappen? 

Das Spiel begann munter. Die Jungs hielten sich an die taktische Grundordnung und störten den Gegner früh. So hätte man schon früh mit 2:0 in Führung gehen können.... Nach etwa 10 Minuten brachte Fynn Steuten dann die Erlösung und erzielte das 0:1. Doch wie es der Zufal so wollte, brachte ein Fehler in der Abwehr das unnötige 1:1 Gegentor. 

In der Halbzeit ermutigte das Trainerteam die Mannschaft genauso weiter zu spielen und dem Gegner keinen Platz zu lassen. Die Jungs kämpften und haben kaum Chancen für den Gegner zu gelassen. Tom Heggemann erzielte das 1:2. Dann 2:2, dann Alattar Awida zum 2:3, dann 3:3. Es ging hin und her! Tom Heggemann brachte dann etwa 5 Minuten vor Ende der Partie die Schaager durch einen tollen Treffer mit 3:4 in Führung. Nun galt es hinten den "Beton anzurühren"! 

Das gelang auch bis etwa 1 Minute vor dem Abpfiff! Ein Krüchtener bekommt 15 Meter vor dem Schaager Tor den Ball in den Fuß gespielt, schießt und der Ball gleitet Torwart Nils Fey durch die Arme.... 4:4!

Ein bitteres Ergebnis, wo man drei Punkte hätte mit nehmen können/müssen! Aber ein Unentschieden gegen den Tabellenführer ist auch eine klasse Leistung die sich die Mannschaft toll erarbeitet hat. SuS Schaag wird zum Angstgegner der SG Krüchten :-)