Eine Geniale Halbzeit reichte nicht

31.08.2015

Eine Geniale Halbzeit reichte nicht
 
Ihre erste Niederlage im 3 Meisterschaftsspiel kassierte unsere 2 Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten Borussia Oedt. Am Ende stand es aus Schaager Sicht 3-6. In der ersten Hälfte war es ein richtig gutes Spiel der Schaager Mannschaft. Die Jungs um Trainer Emil Karba ließen den Favoriten gar nicht zur Entfaltung kommen. Und führten zwischenzeitlich verdient mit 3-1 durch die Tore von Tim Vaassen, Dennis Baumgarten und einem Eigentor. Eigentlich hätte man zur Halbzeit noch höher führen können, doch der Schiedsrichter verweigerte den Schaager zwei klare Tore.
In der zweiten Halbzeit kam dann ein ganz anderes Bild zu Stande. Schaag baute von min zu min läuferisch und kämpferisch immer mehr ab. Dadurch kamen die Oedter immer besser ins Spiel.
Binnen 20 min drehten Sie dann das Spiel und gingen mit 5-3 in Führung. Schaag hatte nichts mehr entgegen zu setzen. Somit endete dann das Spiel mit 6-3 für Oedt. Es ist schade, das wir unter diesen Umständen das Spiel verloren haben. Wenn wir die schlechtere Mannschaft gewesen wären oder wir Fehler gemacht hätten, dann wäre es halt ein gebrauchter Tag gewesen. Aber nur zu verlieren weil die Ausdauer nicht reicht ist schade. Da bin ich auch etwas enttäuscht. Aber vielleicht haben meine Jungs jetzt gesehen, das auch das konditionelle Spielentscheidend sein kann. Sie mussten 35 min in der 2 Halbzeit hinterher laufen (traben), das kann doch nicht befriedigend sein. Und Spaß kann das, wie in der 2 Halbzeit „gespielt“ wurde ja auch nicht machen. Ich bin schon ein wenig Enttäuscht !!!!!