F-Jugend sammelt fleißig Punkte und entwickelt sich zum „Auswärtsschreck“

14.04.2016

Es wurde auch Zeit das die unendlich scheinende Spielpause ein Ende hat. Am Samstag war es dann endlich so Weit. Unsere F-Jugend, mit der Fangemeinde, traf sich um 09.00 Uhr am Sportplatz und fuhr, mit viel Selbstvertrauen im Gepäck, zum Auswärtsspiel nach Niederkrüchten. Man wollte an den erkämpften Erfolg in Dilkrath anschließen und so war es auch ein leichtes die Aufstellung festzulegen. Um Tore zu verhindern stand Luisa-Marie Wagner im Kasten. Davor sorgten Sean Freialdenhoven, Yannik Thelen, Luke Freialdenhoven dafür, Torschüße zu verhindern. Für die Sturmwelle sollten Piet Janissen, Louis McMorrow und Mehdi Mehdi Ahmadi, im Wechsel mit Nico Kücken, sorgen. Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften spielten ansehnlichen Fussball und gönnten sich gegenseitig nichts. Es wurde um jeden Zentimeter und Ballgewinn gefightet. Dank der guten Leistung der Hintermannschaft blieb man bis zur Pause ohne Gegentor. Auf der anderen Seite fehlte uns, vorne im Sturm, das Quäntchen Glück um in Führung zu gehen. So ging man, verdienter Maßen, mit dem 0:0 in die Pause. Der mitgereisten Fangemeinde bot sich das gleiche Spiel im zweiten Durchgang. Die Schaager setzten das um, was man im Training ausgiebig vermittelt hat, genaues Passspiel und ein Auge für den freien Mitspieler. Doch jede noch so kleinste Unaufmerksamkeit wurde jäh bestrafft. Und so war auch unser Goalie beim Gegentreffer machtlos. Und es stand 1:0 für SG Krüchten. Aber die Mannschaft ließ sich nicht hängen. Mehdi legte gekonnt für Louis vor welcher den Ausgleich erzielte, welcher zuvor noch am Aluminium scheiterte. Kurz vor Abpfiff bekam Schaag noch einen Eckstoß, doch diesen verteidigten die Krüchtener und nutzten die Gelegenheit um einen Konter zu starten. Doch es war noch ein „Schaager-Bein“ dazwischen und man sicherte sich so den Punktegewinn. Nun endlich ertönte der Abpfiff.
Was für manch einen Autofahrer ein wahrer graus wäre, ist für unsere F-Jugend ein festes Ziel. Sie sammeln fleißig Punkte ;)
Am kommenden Samstag hat man Spielfrei ehe man sich am Freitag, 22.04.2016 zum TSF nach Bracht aufmacht. Auch hier möchte man wieder Punkte mitnehmen. Für die Mission „Auswärtsschreck“ drücken wir die Daumen und werden berichten wie es lief.