F-Jugend setzt sich zum Saisonstart gegen die Grefrather JSG durch!

18.09.2015

Nach einigen Testspielen war es am letzten Samstag dann endlich soweit: Gegen Grefrath stand das erste Pflichtspiel in der Saison auf dem Plan. Während man bewährte Kräfte wie Louis Höfer, Jamal Kurdi, Malte Heymanns und Finn Steuten an die E-Jugend verlor - die unmittelbar vor dem Anpfiff aus einem 3:7 ein 8:7 machte (siehe Bericht E-Jugend) - wurde die F-Jugend durch Mehdi Ahmadi, Yusuf Kanat, Nico Kücken, Nico Wermann, Diego Mendivil-Jahnke, Dion Wenzel und Dan-Brian Borger, allesamt zuvor bei den Bambinis, verstärkt. Wobei am Samstag lediglich Diego dem Trainer zur Verfügung stand.

Mit Niclas Stiels stand ein erfahrener Keeper im Tor und auch die Abwehr mit Luisa-Marie Wagner, Yannick Thelen und Piet Janissen ergänzt durch das Mittelfeld um Diego, Louis McMorrow und Sean und Luke Freialdenhoven stand eine gut eingespielte Mannschaft auf dem Platz. So war es kein Wunder, dass Schaag direkt nach dem Anpfiff die Regie übernahm und auf das gegnerische Tor drückte. Nachdem ein Angriff zur Ecke geklärt wurde zog Louis die Ecke scharf zum Tor - und erzielte so das 1:0. Die Spieler von Trainer Marco Janissen ruhten sich nicht aus und so nutzte Yannick die nächste Chance zum 2:0. In dieser Phase war die F-Jugend drückend überlegen und wieder Louis setzte sich halblinks durch und schoss aus spitzen Winkel zum 3:0. Auch hiervon erholte sich Grefrath nicht, sondern die heutige Mannschaftsführerin Luisa-Marie setze sich mit vollem Einsatz durch, scheiterte aber am Gästekeeper, so dass dann Diego in bester Abstaubermanier sein erstes Pflichtspieltor für die F-Jugend erzielte (4:0). Dann kam Grefrath einmal zum Schuss und erwischte den bis dahin nicht geprüften Niclas etwas unglücklich, so dass der Ball zum völlig überraschenden 1:4 Anschlusstreffer über die Torlinie trudelte. Und dann folgte nach einem strammen Schuss das nicht haltbare 2:4. Nunmehr wurden Erinnerungen an die Vorsaison wach, wo manch gute Leistung durch Schwächephasen nicht zum Erfolg führten. Aber hier zeigte sich, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt hatte und von Marco gut vorbereitet wurde. Man hielt nun dagegen und ließ bis zur Pause nichts mehr zu. Nach dem Seitenwechsel war die Schwächephase vollkommen vergessen und Piet konnte eine der vielen Chancen mit einem sehenswerten Schuss zum Ausbau der Führung (5:2) nutzen. Schaag blieb am Drücker und dann fasste sich Sean ans Herz und erzielte ein tolles Weitschusstor zum 6:2. Der Schlusspunkt war dann eine Kopie des 4:0. Luisa-Marie setze sich durch, scheiterte am Torhüter und Diego nutze die Nachschusschance zum 7:2.

Jubelnd konnten die Kinder ihren ersten Sieg zum Saisonauftakt feiern und zeigten dabei eine deutliche Steigerung zur Vorsaison. Beim neu formierten Team gefielen Einsatzbereitschaft und Spielverständnis.

Am kommenden Samstag steht das erste Auswärtsspiel, beim SG Dülken, auf dem Plan. Treffenpunkt ist bereits um 9.45h.