F-Jugend-Turnier - TuRa Brüggen Sportwoche 2016

26.06.2016

Die letzten beiden Staffelspiele unserer F-Junioren verliefen alles andere als nach Plan. Das Team ging bei beiden Partien leer aus. Im Heimspiel gegen SV Nerisa Neersen unterlag man klar mit 3:9 und bei der Rhenania in Hinsbeck kam man mit sieben Gegentreffern unter die Räder. Ein Ehrentreffer war uns, trotz zahlreicher Großchancen, nicht gegönnt.

Kommen wir daher direkt zu etwas erfreulicheren Nachrichten; zum Turnier im Rahmen der Sportwoche bei Tura Brüggen.

Bei herrlichem Sonnenschein machte sich unsere F-Jugend auf zur Sportstätte Am Vennberg. Hier fand am 28.05.2016 das Turnier von Tura Brüggen statt. Im Vorfeld war noch gar nicht klar, ob wir eine Mannschaft zusammen bekommen würden. Da viele Kicker über das Lange Wochenende nicht zur Verfügung standen. Letztendlich hat es geklappt, auch wenn unsere Torhüterin erst kurz nach Anpfiff der ersten Partie, mit noch vollen Backen, dazu stieß. Nun war der Kader wenigstens komplett. Im Einzelnen standen also Lusia-Marie Wagner, Nico Wehrmann, Dion Wenzel, Louis McMorrow, Janus Hommen, Yannik Thelen und Mehdi Ahmadi parat.

Vorweg sei gesagt, des es ein hervorragend organisiertes Turnier ohne Leerlauf oder lange Wartezeiten war. Da kann man sicher auch den Sonnenbrand verkraften, den sich der eine oder andere an diesem Tag eingefangen haben wird.

In der Vorrunde verlor man die erste Partie gegen Union Nettetal mit 0:3. Dies führte wohl zu einem Schock und ließ alle wach werden. Denn im zweiten Spiel zeigte man nun mal wozu die Mannschaft eigentlich in der Lage ist. Mit guten Kombinationen spielte man Tura Brüggen F2 schwindelig und gewann am Ende verdient mit 1:0, durch einen Weitschuss von Louis. Kurz vor Schluss parieret Luisa nochmals hervorragend und rettete die drei Punkte. Leider war der Weckruf von kurzer Dauer; denn im letzten Vorrundenspiel überließ man dem Gegner viel zu leicht den Ball und verlor am Ende verdient mit 0:2. In den folgenden Zwischenrundenspielen besannen sich wieder alle auf Ihre Stärken und waren von Anfang an feldüberlegen. Den 1:0 Siegtreffer gegen Bleidenstadt 1:0, erzielte Janus nachdem er von Yannik gut in Szene gesetzt wurde. Im folgenden Spiel traf man auf die F3 der TuRa Brüggen. Hier stand allerdings der Eigensinn auf dem Platz mit der Quittung, dass kein Treffer fiel. Im letzten Zwischenrundenspiel hieß der Gegner TuRa Hösel, eine Spielgemeinschaft in der der Gastgeber dem SV Hösel mit ein paar Spielern ausgeholfen hat. Obwohl diese entsprechend wenig eingespielt waren erkämpften sie sich, mit dem 1:1 Endstand, einen Punkt. Das Tor auf Schaager Seite erzielte Louis. Leider versäumte man die zwischenzeitliche Führung weiter auszubauen und zum fehlenden Blick für den Mitspieler kam auch noch ein wenig Pech hinzu. Zu guter Letzt stand man im Spiel um Platz elf der F1 von Tura Brüggen gegenüber. Nach mäßigem Start lief man schnell einem nicht einholbaren Rückstand hinterher. Die Sonne und die dadurch hohen Temperaturen trugen ihr übriges dazu bei. Die Erschöpfung der Spieler war nicht zu übersehen, hatte man doch in allen sieben  Spielen nicht einmal auswechseln können.

Letzten Endes war es  egal, ob die jungen Kicker einen guten oder schlechten Tag erwischt hatten. Denn jede Spielerin und jeder Spieler bekam vom Ausrichter TuRa Brüggen einen kleinen Pokal überreicht. Somit fuhren alle als „Sieger“ nach Hause.

Damit ging eine lange und turbulent Saison zu Ende. Einen besonderen Dank richten wir an dieser Stelle an Chris Jellonek, Andreas Hommen und ganz besonders Wolfgang Janissen, welche das Team in dieser Zeit tatkräftig unterstützt haben.

Einige Spieler werden nun in der F-Jugend bleiben wodurch sich unsere Wege kurzweilig trennen. Dennoch blicken wir zuversichtlich in die Zukunft. Besonders freuen wir uns, dass unser „alter Trainer“ in der kommenden Spielzeit wieder in den Trainerstab zurückkehrt. Jedoch wird uns Niclas Stiels, hier an seinem Platz, noch fehlen. Wir denken oft an Dich und wünschen Dir weiterhin viel Kraft.