"Fussballheld" mit DFB in Spanien

23.10.2016

Nachdem Timo Tüffers Anfang des Jahres von seiner Auszeichnung zum "Fussballhelden - Junges Ehrenamt" erfahren hat und die Urkunde am Festbankett des 100-jährigen Jubiläums in Empfang nahm, stand nun das Highlight der Auszeichnung an: eine 5-tägige Bildungsreise an die Costa Brava. 

Nach der Anreise am Montag, ging es am Abend mit dem ersten Höhepunkt los. Eine Begrüßung von Hans-Dieter Flick. Der DFB Sportdirektor erzählte verschiedene Anekdoten und präsentierte das neue Leitbild des Deutschen-Fußball-Bundes: "Unser Weg". Drei der sieben sportlichen Leitbilder wurden in den nächsten beiden Tagen in Praxis-Workshops vertieft und erarbeitet - "Wir wollen den Ball", "Wir gewinnen jedes Duell" und "Unter Raum, Gegner und Zeitdruck die beste Lösung finden". 

Verschiedene Referenten, unter anderem Wiltrud Melbaum-Stähler (Verbandssportleherin FVN) gaben praxisnahe Einführungen und Tipps zum Coachen der Schwerpunkt. 

Am Donnerstag wurde die katalanische Hauptstadt Barcelona besucht. Nach dem Besuch des Camp Nou und einer Stadtrundfahrt konnten die 180 "Helden und Heldinnen" aus ganz Deutschland noch auf eigene Faust die Stadt erkunden. 

Nach einer Einführung zum Thema Futsal durch den Trainer der deutschen Futsal-Nationalmannschaft, Paul Schomann, am Freitagmorgen wurde der Tag durch verschiedene Feedbackgespräche zur Bildungsreise und Stärkung des (jungen) Ehrenamts abgerundet. Für unseren stellv. Jugend-Geschäftsführer eine gelungene Reise mit tollen Erfahrungen.