Jump & Fun

07.06.2018

Jump & Fun

Seit über einem Jahr bietet SuS Schaag erfolgreich die Trendsportart Jumping an an. Initiatorin und Übungsleiterin Bärbel Kamps erläutert worum dabei geht:

"Schon 20 - 30 Minuten in der Woche regelmäßiges Hüpfen sorgt für spürbare Effekte. Denn beim Trampolinspringen versetzen Sie jede Körperzelle in Schwingung, mit einem gesunden Wechselspiel an Spannung und Entspannung. Muskeln, Sehnen und Bänder werden massiert. Auch den Knochen hilft Trampolinspringen. Durch den Druck beim Aufkommen werden sie gestärkt. Das macht Jumping für Frauen auch zu einer wunderbaren Vorsorge gegen Osteoporose.“

Des Weiteren profitieren der Gleichgewichtssinn, die Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit.

Wer es schafft, mehr als 20 Minuten auf dem Minitrampolin zu sporteln, kurbelt zusätzlich die Fettverbrennung an. Dazu löst es Verspannungen und beugt Rückenschmerzen vor.

Auch für Fitnessmuffel könnte das Minitrampolin zu einem beliebten Sportgerät werden. Denn Trampolinspringen bietet ganz besondere Erfahrungen, die mit anderen Sportarten so nicht erlebbar sind. 
„Vor allem die kurzen Flugphasen, aber auch das Schwingen und Springen erzeugen einen sehr großen Lustgewinn."

„Der Clou der ganzen Sache ist, dass man aufgrund des weichen Sprungtuchs und der Federung den Halte- und Stützapparat kaum belastet. Orthopädische Beschwerden treten bei diesem Sport daher wenig auf“.

Jump & Fun, wir nehmen das wörtlich!

Trampolinspringen macht in der Gruppe noch mehr Spaß. Zum Rhythmus schneller Musik wird gesprungen und verschiedene Schritte werden kombiniert. Die Grundlage bilden klassische Aerobicschritte, bei denen nicht nur Beine und Knie zum Einsatz kommen, sondern auch die Arme ordentlich gefordert werden. Hinzu kommen Kräftigungs- und Dehnübungen.

Wer jetzt Lust verspürt, der kann mittwochs ab 19:15 Uhr in der Turnhalle in Schaag an der Happelter Straße zu einer Probeeinheit vorbeischauen. Einige wenige Plätze sind noch frei.

Anfragen gerne per Mail unter info@sus-schaag.de