Kantersieg gegen niederländischen Gast

08.05.2015

Vor den entscheidenden letzten beiden Saisonspielen war mit der Mannschaft aus Tegelen ein internationaler Gast Trainingsspielgegner der Schaager E-Jugend. Trainer Wolfgang Falck nutzte diese Chance, um auch Spieler zu testen, die nicht immer in der Startformation stehen. So konnten Tim Strötges, Lennart McMorrow direkt im Sturm starten und Luca Giebeln kam in der Abwehr zum Einsatz.

Schaag war von Beginn an überlegen und Tim nutzte seine Einsatzchance entschlossen und erzielte das 1:0 kurz nach dem Anstoß. Auch wenn Schaag kein überragendes Kombinationsspiel zeigte, konnten die Schaager in der ersten Hälfte beinah nach Belieben zum Abschluss kommen. So fielen die Tore wie am Fließband: Julian Falck, wieder Tim und dann die Stammspieler Michel Hoppe (4:0) Nils Hoppe (5. und 6. Treffer) sowie Hamid Moumen (Treffer 7-9 mit einem echten Hattrick) sorgten für die 9:0 Pausenführung. Dennoch zeigte sich Trainer Wolfgang Falck nicht ganz zufrieden mit der Spielgestaltung. Nach dem Wechsel war der Gast etwas entschlossener und der wieselflinke körperlich kleine Tegelener Angriffsspieler verlangte nun eine stärkere Abwehrarbeit. Trotzdem fiel dann der Ehrentreffer zum 9:1. In der letzten Viertelstunde war Schaag dann wieder etwas entschlossener und folgerichtig erzielten zunächst Hamid, und dann Tim sowie Tom Heggemann (2x) weitere Treffer. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Tim zum 14:1.

Ein nettes Trainingspiel, bei dem vor allem Tim seine Chance nutzte und sich wie auch Tom Heggemann als treffsicherer Schütze zeigte. Letztlich aber kein echter Test für die kommenden starken Gegner.