Kölscher Ovend!!! Ein grandioser Erfolg

06.06.2016

100 Jahre SuS Schaag!

Die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 100-jähirgen Bestehen unseres Vereins begannen am Freitag Abend mit dem "Kölschen Ovend". Fast 1 Jahr lang dauerten die Vorbereitungen. Der Vorstand folgte dem Vorschlag von Marco und Timo Tüffers und Dennis Rösges etwas Neues zu probieren und betraute die Drei mit der Planung, Organisation und Durchführung. Immerhin liegen zwischen St.Anna und dem Kölner Dom 70 km Luftlinie. Und den allermeisten außerhalb Kölns sind Kölner Bands und deren Lieder nur vom Karneval bekannt. Fast 650 Besucher im vollen Festzelt an der Kindter Straße belohnten den Mut und das Risiko. Die Veranstaltung war ein grandioser Erfolg. 

Garant waren die Bandauswahl und die kulinarischen Leckerein aus der Domstadt. Neben Gaffel Kölsch, gab es Deftiges für "ze müffele" vom Caterer Marco Borger. Zudem spielte das Wetter mit und an der Abendkasse bildete sich noch eine Menschenschlange.

Einen furiosen Start legten die "Kölschen Adler" hin. Frontmann Timo Tiggeler brachte das ohnehin schwitzende Publikum zum Kochen. Der Nettetaler singt seit 2 Jahren bei der kölschen Band und stellte beim "Heimspiel" seine Entertainerqualitäten eindrucksvoll unter Beweis. Seine kölsche Interpretation von "Angels" von Robbie Williams war ein absolutes Highlight des Abends.

Den jungen Adlern folgte mit Micky Brühl ein alter Hase im der Musikszene. Mit seiner Band spielte er einen Querschnitt aus alten Paveier Liedern, deren Frontmann Micky bis zu seinem Ausscheiden 30 jahrelang war, und neuen, eigenen Songs. Die Kölner Jungs hatten sichtlich Spaß an ihrem Auftritt am Niederrhein. Sie zeigten sich beeindruckt von der Textsicherheit vieler Besucher. 

Das Finale bestritten "Kuhl un de Gäng". Michael Kuhl und seine Truppe räumten am Ende so richtig ab. Die Shootingstars der diesjährigen Karnevalssession begeisterten mit ihrem Bläsersatz und einer tollen Bühnenperformance. Zum Abschluss gaben die 6 smarten Jungs ein Ständchen für Geburtstagskind Mira Ottow. Das Zelt tobte!

Nach soviel Live Musik, wurde bis 03.00 Uhr morgens bei DJ Musik weitergefeiert. Allen Schaagern und Gästen zollt Marco Tüffers ein Kompliment! "Eine absolut friedlich und ruhig verlaufende Geburtstagsparty!" Der Security Servcie brauchte nicht einmal eingreifen. Ein Dankeschön gilt auch den Nachbarn in Schaag, die trotz gewaltiger Geräuschkulisse, die Feierwütigen nicht durch Anrufe bei Ordnungsamt und Polizei bei ihrem Treiben störten. 100 Jahre feiert man halt auch nur einmal!

Ein insgesamt berauschendes Fest und ein würdiger Start in die Jubiläumsfeierlichkeiten. Darin waren sich alle Beteiligten einig.  

Ein Dank gilt noch den Sponsoren des Abends. Lankes Erdarbeiten aus Brüggen, Mercedes-Benz Vertretung Loff & Sybers aus Bracht, Bauunternehmen Thomas Riem aus St.Tönis, Elektro Dahlmeyer aus Breyell und AMB Fleisch aus Waldniel. Vielen Dank!!!

Fotos folgen!