Pflichtsieg gegen Bracht

16.03.2016

Das Spiel gegen TSF Bracht am letzten Wochenende fand bei bestem Wetter mit herrlichem Sonnenschein statt. Anstoß um 14:00 Uhr. Rahmenbedingungen also hervorragend. Gegner war bekannt für seine Offensive als drittbeste in der Meisterschaft.
Das Spiel wurde pünktlich angestoßen, das erste Tor lies nicht lange auf sich warten. Berkay zog aus 23m Volley ab unhaltbar ins eck. 1:0 Schaag. Ein hin und her beider Mannschaften ohne Ergebnisse. Das führt in der 14. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 Unentschieden. Ein Alleingang der Nummer 9 der seine Schnelligkeit ausnutzte und mit einem satten Schuss aus 20m fast unhaltbar ins Tor schoss. Die 1. Halbzeit war damit schon von den Ereignissen her bedient. Es passierte nicht mehr viel.
Die 2. Halbzeit war da schon vielversprechender. Die Aussenläufer konnten mit langen Querflanken gut in Szene gesetzt werden und es entwickelten sich zwangsläufig Torchancen auf Schaager Seite. In der 40. Minute wurde Robin mit gutem Pass in den Lauf bedient der das 2:1 machte. Die Abwehr stand jetzt bombensicher, die starken Brachter Spieler (Hauser, Lehnen) wurden von Kevin, Fabian und Ahmet komplett aus dem Spiel genommen.
Dadurch war die Offensive Abteilung von Schaag öfter am Ball als in der 1. Halbzeit. Chancen waren genügend erspielt. In der 49. Minute dann endlich das befreiende 3:1 durch Jonathan, der heute ein super Spiel machte. Man war am Drücker und 4 Minuten später das 4:1 durch Berkay, in der Minute 53, der das Endergebnis besiegelte. Das Brachter Team setzte sich defensiv zurück und verhindert ein noch höheres Ergebnis. Es passierte leider kein Tor mehr in den letzten knapp 20 Minuten.
Resultat, man wollte die 3 Punkte, egal wie. Ziel war erreicht und man schaut zum nächsten Spiel. Nicht alle hatten sein besten Tag erwischt, aber ohne Ersatzspieler, wie es schon des Öfteren vorkam, sind dem Trainer die Möglichkeiten begrenzt. Natürlich freut man sich um so mehr über gelungene Spiele.
Das nächste Spiel
SC Schiefbahn- SuS Schaag 11:45