Schiedsrichter bei SuS Schaag


"Ohne Schiedsrichter geht es nicht"

Wie werde ich Schiedsrichter?
Wer Schiedsrichter werden möchte, sollte mindestens 14 Jahre alt sein.
Die Mitgliedschaft in einem Verein ist Pflicht, kann aber auch nach dem absolvierten Lehrgang erfolgen. Wer also Interesse an der Ausübung des schweren, aber hoch interessanten Schiedsrichteramtes hat, muss nicht unbedingt selbst Fußball gespielt haben, wenngleich eine Beziehung zu dieser Sportart von Vorteil ist.

Zuverlässigkeit ist die Grundvoraussetzung für jeden Schiedsrichter!
Wer sich bereit erklärt, die Verantwortung zur Leitung eines Fußballspieles zu übernehmen, muss diese auch gewissenhaft wahrnehmen. Selbstverständlich wird dabei die Freiheit für andere Interessen nicht ausgeschlossen, doch die Bereitschaft zur Erfüllung einer gewissen Anzahl von Spielleitungen pro Saison muss gegeben sein. Auch die Teilnahme an den monatlichen Schulungsabenden, wo neben der Weiterbildung auch Regeländerungen und allgemeine Probleme behandelt werden, ist eine feste Verpflichtung. Die Ausbildung zum Schiedsrichter findet im Kreis 6 an verschiedenen Wochentagen (ca. 25 Stunden ), meist im Kreisjugendheim in Lobberich, an denen dem Schiedsrichteranwärter die Regeln und die wichtigsten Verhaltensweisen vermittelt werden. Nach der abschliessenden Prüfung, die aus einem Regeltest (Beantwortung von 15 schriftlichen Regelfragen) sowie einer Konditionsüberprüfung ( 2000 m in 12 Minuten) kann der erfolgreiche Abschluss der Anfang einer Schiedsrichterkarriere sein.

Meldungen zur Teilnahme an unserem nächsten Neulingslehrgang sind zu richten an:
Dennis Rösges
0177-1702107