Spannender als notwendig

21.09.2015

Spannender als notwendig machten es die Schaager im Spiel gegen den BSV Leutherheide. Nachdem Kevin Rotzen in der 28.Min nach schöner Vorarbeit durch Zudi Zeberi das 1:0 markierte schien die Partie die gewünschte Richtung zu nehmen. Aber Leutherheide hielt dagegen und ließ mit etwas Glück kein weiteres Tor bis zur Halbzeit zu. Schaag dominierte die Partie auch in der zweiten Hälfte und hatte auch kurz nach dem Wechsel drei 100 %tige, aber es blieb beim 0:1 aus BSV Sicht. Dann kam es wie es kommen mußte. Nach einem Eckball stimmte die Zuteilung nicht und Leuterheide glich freistehend aus 5 Metern per Kopf in der 76.Min. aus . Aber es sollte noch schlimmer kommen denn nur 5 Minuten später ging der BSV nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung mit 2:1 in Führung. Aber eine Qualität der Mannschaft in dieser Saison ist es auch nach Rückschlägen eindrucksvoll zurück zu kommen denn in sieben Minuten drehten die Jungs aus Schaag das Spiel zu ihren Gunsten. B.Klingenberg (83.); K.Dobler (85.) und D.Schmitz (88.) stellten den 2:4 Endstand her. Der Sieg ist absolut verdient auch wenn man dem BSV eine kämpferish starke Leistung bescheinigen muß.