Spiel auf Augenhöhe - Trotzdem verloren

11.08.2015
Die Mannschaft hatten sich vor dem Spiel einiges vorgenommen und war in der ersten Hälfte immer auf Augenhöhe und zeitweise auch Spielbestimmend . Trotzdem lag man 2:0 in der Halbzeit zurück und beide Gegentore wurden zu denkbar ungünstigen Zeitpunkten erzielt. Ein Stellungsfehler und ein unglücklicher Befreiungsversuch kamen den Hausherren entgegen. Aber die Truppe gab nie auf und wurde mit dem Anschlußtreffer zum 2:1 belohnt (Torschütze Christopher Heythausen) mit schönem Freistoßtor.
Als man glaubte die Schaager Jungs könnten das Blatt noch einmal drehen kam die kalte Dusche. Nach der Chance zum Ausgleich im direkten Gegenzug das 3:1. Damit war das Spiel entschieden. Die tolle Moral spricht aber für die Schaager Jungs denn im Versuch doch noch ein Tor zu erzielen lief man in einen Konter zum 4:1 Endstand. Alles in allem ein Spiel auf einem fairen und gutem Niveau in dem die clevere Mannschaft letzlich verdient gewonnen hat. Ein Klassenunterschied war aber nicht zu sehen und das ist auch eine wichtige Erkenntnis.