Starke Leistung wurde nicht belohnt 1. Damenmannschaft verliert 0:1 gegen den Linner SV

19.10.2015

Die 1. Damenmannschaft verlor unverdient ihr erstes Spiel unter Trainer Tom Spettmann mit 0:1 gegen den Linner SV, dem Tabellenzweiten der Bezirksliga Gr. 3. Die Mannschaft fing etwas nervös an aber fing sich nach 10 Minuten und hatte das Spiel im Griff.  Alles was in den letzten Wochen fehlte war wieder da. Laufbereitschaft, Zweikampfstärke, sich dem Mitspieler anbieten zu wollen und dem Drang nach vorne Tore zu machen.  Die Mädels hatten leider Pech. In der 20. Minute fiel dann unglücklich das 0:1 für Linn. Nach einer gelungen Abwehraktion durch Irina Hofmann  und einem Handspiel der Torschützin war der Weg zum Tor frei und  sie konnte aus ca. 12 Metern ins Schaager Tor einschieben.  Kurzerhand ließen die Damen die Köpfe hängen aber fanden wieder schnell ins Spiel. Mehrere Chancen wurden ausgelassen, sodass man mit 0:1 in die Kabine ging. Nach der Halbzeit wieder dasselbe Bild. Linn schoss den Ball immer wieder lang von hinten nach vorne aber die Innenverteidigung köpfte alles auch der Gefahrenzone raus. Nach 75 Minuten stellte  Tom Spettmann etwas um, um den Ausgleich zu erzwingen. Aber das gegnerische Tor war wie zugenagelt. Caroline Spettmann, Lena Becker, Lisa Ortel und die eingewechselte Sabrina Siemes vergaben sehr gute Einschussmöglichkeiten. Zwar hätte Linn ein zweites Tor nachlegen müssen aber die Latte war an diesem Tag unser Freund.  Tom Spettmann ist trotzdem zufrieden. Es ist ärgerlich wenn man spielerisch besser ist und mehrere hochkarätige Chancen vergibt. Ein unentschieden wäre am Ende verdient gewesen. Leider müssen wir auf die Mittelfeldspielerin Carina Gutsche länger verzichten. Sie zog sich nach einem Foulspiel ein Kreuzbandriss im linken Knie zu. Von hieraus alles Gute. Aber nach der turbulenten Woche und dem Trainerwechsel können wir auf diese Leistung aufbauen. Wenn wir in den nächsten Wochen so weiter arbeiten werden wir wieder in die Erfolgsspur finden, da bin ich fest von überzeugt. Am nächsten Wochenende reist die 1.Damenmannschaft nach Marathon Krefeld, wo wir weiter an die Leistung anknüpfen wollen um wieder Anschluss ans Mittelfeld zu bekommen.