SuS Schaag vs. BSV Leutherheide 7:2 (4:0)

04.04.2016
 
Den Frust von der Seele gespielt hat sich die erste am Sonntag bei schönstem Fußballwetter. Dem Wetter entsprechend war die Truppe gut aufgelegt und legte los wie die Feuerwehr. Nach einer längeren Durststrecke traf Chris Jellonek direkt zweimal in 10,17 Minute beide per Kopf ehe Dennis Ambaum in der (40). und Benny Klingenberg in der (42). den 4:0 Halbzeitstand herstellten.
Der Gast aus Leuterheide hatte bis dahin und auch bis zum Ende des Spiel keine richtige Chance und so waren die Treffer von Konny Dobler (62.); Kevin Hessel (75.) und Sezer Karakurt (78.) zwangsläufig ein bis dahin verdientes Ergebnis zum 7:0. In dem bemühen weitere Tore zu erzielen unterliefen uns am Ende jedoch zwei Abspiel bzw. Stellungsfehler die dem BSV noch zwei Tore bescherten. Durch die schmerzhafte Niederlage am Ostermontag mussten sich Jungs steigern und das haben sie eindrucksvoll gemacht und sich somit das Selbstvertrauen für zwei kommenden Spiele gegen Waldniel und Amern geholt.