Tabellenplatz vier nach Kantersieg

09.10.2017

In den vorherigen Partien hatte man es leider versäumt sich dank guter spielerischer Leistungen mit einem Sieg zu belohnen, Es deutet dort aber schon daraufhin, dass es nur eine Frage der Zeit sein würde bis man die ersten Siege einfährt. Nun war die Zeit - ENDLICH - gekommen.
Am sechsten Spieltag machte sich unsere E-Jugend auf zum Auswärtsspiel nach Leuth. Mit einem Sieg im Nacken, während der Woche gegen den Tabellenzweiten aus Niederkrüchten, ging man gut gerüstet in die Partie. Unser Trainergespann, Artur Grzesiak / Marco Janissen, entschieden sich für die folgende Startelf:
Henrik Rahn -Yannick Thelen - Luisa-Marie Wagner - Sean Freialdenhoven - Piet Janissen - Louis McMorrow - Jan Budu Umba
Die Spieler Dion Wenzel - Nico Kücken - Mehdi Ahmadi - Emrecan Cengel kamen im Laufe des Spiels zu Ihren Einsatzzeiten.

SuS begann sehr druckvoll, man ließ den Ball gut und sicher durch die eigenen Reihen laufen und wartet auf die entsprechenden Lücken in der Leuther Abwehr. Jedoch schien es so als wollte man den Ball ins Tor tragen. Bis sich Luisa-Marie schließlich mit einen satten Schuß aus der zweiten Reihe, für die Variante "Brechstange" entschied. Dies wurde zu Recht belohnt. Der Ball flog unhaltbar in den Winkel. Marke: TOR DES MONATS. Leuth steckte nicht auf und versuchte gegenzuhalten. Aber unsere gut organisierte Abwehr ließ kam Chancen zu. Und wenn, behielt Henrik im Tor die nötige Ruhe. Dank zwei weiterer Tore von Piet, letzteres mit Unterstützung des Leuther Schlussmanns, ging man verdient mit einer 3:0 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel machte Schaag dort weiter wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Der in der Zwischenzeit eingewechselte Mehdi kam mit seinem Treffer auf die Torschützenliste. Mit jeweils zwei weiteren Treffern von Jan je einem Tor durch Louis und Piet entschied man die Partie für sich. Dank diesem, mehr als verdienten, 8:0 Erfolg kletterte die Mannschaft auf den vierten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende findet dann endlich mal wieder ein Spiel vor heimischer Kulisse statt. Dann empfängt man die E2 vom Dülkener FC. Mit den bisher gezeigten Leistungen, im Training als auch der letzten Spiele, kann man hier sicherlich nachlegen. Hoffen wir, dass der "ÄFFZEH" bald wieder in die Spur findet, bevor man noch auf unser Trainerduo aufmerksam wird. Wobei dieser Erfolg den beiden sicherlich nicht zu Kopf steigen wird :-) :-)