U17 - Mädchen 5 Tage, 3 Spiele, 9 Punkte

28.02.2015

Innerhalb von 5 Tagen bestritten die U17 Mädchen 3 Spiele und konnten die volle Punktzahl ergattern. Am Samstag mittag spielten die Schaagerin im Derby gegen Kaldenkirchen. Wir wollten unbedingt gewinnen und die mädels und gingen konzentriert an das Spiel ran. Man konnte wieder Chancen herausspielen die nicht genutzt worden sind. Die Gäste bis dahin kaum vor dem Tor kamen mit ihrer ersten Ecke zur 1:0 Führung. Danach spielten nur noch die Schaagerin aber zur Halbzeit blieb es bei der knappen Führung für Kaldenkirchen. In der 2.Halbzeit waren die mädels noch stärker und konnten direkt nach Wiederanpfiff durch Aileen Liedgens den verdienten Ausgleich erzielen. Mit viel Tempo und Leidenschaft und tolle Kombinationen gingen die Schaagerinnen kurze Zeit später mit 2:1 in Führung. Mit der Führung im Rücken spielten wir weiter guten Fussball und konnten mitten in der 2.Halbzeit zur verdienten 3:1 Führung ausbauen und somit auch den Endstand. 4 Tage später am Dienstagabend fuhren wir zum vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen Germania Geistenbeck. Auch dieses Spiel wollten wir unbedingt gewinnen um oben dran zu bleiben. Auch im diesem Spiel waren wir die bessere MAnnschaft und liessen den Ball sehr gut durch die eigenen Reihen laufen. In der 8. Minute gingen wir durch Aileen Liedgens mit 1:0 in Führung. Auch in diesem Spiel hatten wir wieder jede menge Torchancen die nicht genutzt worden sind. Kurz vor der Halbzeit gingen wir durch eine tolle Kombination mit 2:0 in Führung Torschütze Viktoria Zimmermann. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel wir liessen den Ball schön laufen, viel Tempo war auch drin und konnten durch Aileen Liedgens auf 3:0 erhöhen. Die Schaagerin mussten aber auch aufpassen da die Gastgeberin durch gefährliche Konter auch sehr gute Torchancen erarbeitet hat die unsere Torfrau Lisa Rajkovic aber alle vereitelt hat. Die Schaagerin spielten weiter nach vorne und konnten wiederrum durch Aileen Liedgens auf 4:0 erhöhen und somit auch den Endstand erzielen. Nur 24 Stunden nachdem Spiel gegen Geistenbeck mussten die Mädels zum vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim Tabellendritten Giesenkirchen antreten. Am anfang der Partie waren die mädels noch etwas müde und die Gastgeberinnen dominerten das Spiel und gingen in der 12. Minute mit 1:0 in Führung.Danach wurden die Schaagerin etwas besser und konnten in der 20.MInute durch Viktoria Zimmermann den Ausgleich erzielen. Danach waren wir die Spielbestimmende Mannschaft und ließen den Gegner kaum noch Chancen. In der 2. Halbzeit spielten die Schaagerin mutig nach vorne und konnten sogar durch ein Eigentor mit 2:1 in Führung gehen.Durch die Führung im Rücken stieg das Selbstvertrauen jeder rannte für jeden, man gab nicht auf und hielten das Tempo trotzdem weiter hoch und hatten durch Hannah Berten 2 Riesenchancen die Führung aus zu bauen doch leider wurden die Chancen nicht genutzt. In der 58.Minute konnte Viktoria Zimmermann durch ein Distanzschuss auf 3:1 erhöhen. Danach wurden die Gastgeberin immer stärker ins Spiel, aber durch eine super Mannschaftsleistung in dem Spiel und die Führung im Rücken kämpften die Schaagerin bis zum Schluss,zwar erzielte Giesenkirchen kurz vor dem Ende das 2:3 aber somit auch den Endstand.

 

Trainer David Bielstein ist mega stolz auf seine Truppe durch eine gute Vorbereitung waren wir konditionell sehr stark und konnten somit sehr viel bewegen. Innerhalb von 5 Tagen, 3 Spiele zu absolvieren dazu noch 9 Punkte zu holen da kann man nur ein riesen Lob aussprechen. In allen 3 Spielen haben wir sehr guten Fussball gezeigt, tolle Kombinationen und sehr sehr viel Laufbereitschaft war zu sehen. Durch die 3 Siege sind wir wieder oben dran und können wieder auf die oberen Tabellenplätze schauen. Jetzt wollen wir auch weiter da oben dran bleiben und wollen eine super Rückrunde zeigen und wenn es so weiter geht bin ich davon überzeugt das wir noch unter den ersten 4 kommen werden. Also nochmal ein Riesenkompliment an die Mannschaft.

 

David Bielstein