U17 Mädchen mit Sieg

25.10.2015

Im heutigen Meisterschafsspiel blieben unsere Schaagerinnen auch im 7. Spiel ungeschlagen. Man besiegte Tura Brüggen mit 5:2. Die ersten Minuten war es ein Spiel auf Augenöhe ohne das sich jemand ein Vorteil erspielen konnte, dann nahm sie Aileen Liedgens den Ball dribbelte durch die ganze Abwehr durch bis sie alleine auf das Tor zu lief und schob in der 12.Minute den Ball zur 1:0 Führung ein. Danach wurden die Schaagerinnen besser und konnten nur 3 Minuten später durch Gizem Gücyeter auf 2:0 erhöhen. Wir spielten weiter nach vorne und konnten durch ein schönes Tor in den Winkel in der 24.Minute durch Gizem Gücyeter auf 3:0 erhöhen. Danach kamen die Turannerinnen besser ins Spiel und hatten auch Möglichkeiten die sie aber net nutzen konnten und die Schaagerinnen kamen durch konter immer wieder gefährlich vor das Tor aber beim Abschluss net konzentriert waren und es blieb beim 3:0 zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit war das Spiel erst 30 Sekunden alt als Aileen Liedgens auf 4:0 erhöhte. Danach spielte erstmal nur Brüggen sie machten mächtig Druck auf unser Tor aber unsere Torfrau Michelle Müller parierte mehrmals glänzend. Die Schaagerinnen waren nur noch bei Konter gefährlich aber sie nutzen ihre Chancen nicht. Wir gerieten mächtig unter Druck und so erzielte Brüggen in der 64. Minute den Anschlusstreffer. Jetzt ging das Spiel hoch und runter und beide Mannschafen hatten mehrere Möglichkeiten ein Tor zu schiessen aber beide Torfrauen hielten glänzend. In der 79. Minuten erzielte Brüggen das 2:4. Aber im Gegenzug schoß Aileen eine Ecke scharf rein und die Gäste erzielten per Eigentor den 5:2 Endstand.

 

Das Trainergespann war mit dem Spiel sehr zufrieden. Wir haben verdient gewonnen, haben wieder Kämpferisch und Läuferisch alles gegeben. Mit diesen Sieg bleiben wir Spitzenreiter und nächste Woche kommt es zum ersten Spitzenspiel. Wir fahren zum Zweitplatzierten Bayer Uerdingen und wollen natürlich auch da gewinnen. Die U17 Mädchen würden sich freuen wenn einige Fans mit zum Spitzenspiel fahren würden um unsere Mädels anzufeuern.

 

David Bielstein