U17 Mädchen nach Derbysieg Spitzenreiter

20.09.2015

In einen hitzigen aber guten Derby gewannen die Schaagerinnen ihr Heimspiel gegen Kaldenkirchen mit 3:1. Von anfang an machten die Kaldenkirchener Druck auf das Schaager Tor aber konnten keine zwingenden Torchancen herausspielen. Die Schaagerinnen machten es ganz anders mit der 1. Chance führten die mädels in der 10. Minute mit 1:0 durch Gizem Gücyeter. DDanach wurden die Schaagerinnen etwas besser und konnten in der 27. Minute durch ein Kopfballtor von Pia Hantel mit 2:0 in Führung gehen. Danach machten die Gäste etwas mehr Druck und hatten ne riesen Torchance zu verkürzen, aber unsere Torfrau Michelle Müller parierte glänzend. Im Gegenzug hätten die Schaagerinnen noch höher in Führung gehen können doch leider vergab Gizem die Riesenchance als sie alleine auf das Tor zu lief. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnten die Gäste noch den Anschlusstreffer erzielen und so ging es mit einer 2:1 Führung in die Pause.Nach der Pause kamen die Gastgeberinnen etwas besser ins Spiel und konnten in der 54. Minute durch Gizem Gücyeter auf 3:1 erhöhen. Danach wurden die Gäste immer stärker und hatten mehrere Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, aber unsere Abwehr hielt dicht oder unsere Torfrau parierte glänzend und somit war der 3:1 Sieg perfekt.

 

Trainer David Bielstein ist sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, spielerisch haben wir diesmal nicht so geglänzt aber vom kämpferischen und läuferischen haben wir alles gegeben. Am ende war der Sieg vielleicht etwas glücklich, aber auch solche Spiele muss man gewinnen um oben zu bleiben. Mit dem 5. Sieg im 5. Spiel und Tabellenplatz 1 fahren wir nächste Woche zum Auswärtsspiel nach Teutonia St. Tönis um auch da zu gewinnen und die Tabellenführung zu verteidigen.

 

David Bielstein