Unter der Woche ohne Punkt - Am Wochenende endlich siegreich

22.08.2016

Spielbericht gegen Hellas Krefeld:

2. Mannschaft trotz Leistungssteigerung immer noch ohne Punkte

Trotz einer Leistungssteigerung verlor unsere 2 Mannschaft beim Aufstiegsaspiranten Hellas Krefeld mit 2-4. Die Jungs haben die  ersten 15 min komplett verschlafen. Hellas Krefeld begann enorm druckvoll und überrannte unsere Jungs fast. Hellas war schneller, bissiger und entschlossener. Wir hatten überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel. Die logische Konsequenz war ein 0-3 Rückstand nach 12 min. Erst jetzt fingen sich unsere Jungs und versuchten das Spiel offener zu gestalten. Das gelang auch, denn Markus Hegholz erzielte in der 22min per Kopf der Anschlusstreffer. Doch 8 min später fiel dann schon wieder ein Tor zum 4-1 für Hellas. Mit diesem Ergebnis  ging man dann auch in die Pause.
In der 2 Hz. ein ganz anderes Bild, unsere Jungs kamen besser in die Zweikämpfe, spielten auch mutiger nach vorne. Doch gute Torchancen wurden vergeben. Lediglich Dennis Baumgarten nutzte in der 80 min die Chance zum Anschlusstreffer. Dabei blieb es dann auch.
Wir haben heute das Spiel zu Beginn verschlafen, man merkte meinen Jungs eine gewisse Unsicherheit an. Erst als das Spiel gelaufen war, nahmen unsere Jungs das Spiel an. Da war es aber eigentlich schon zu spät.
Es war eine Leistungssteigerung zum ersten Spiel, aber es war noch nicht die Leistung, die meine Jungs abrufen können.  Jetzt müssen wir aber langsam den „Hebel“ finden, um da unten schnell wieder heraus zu kommen.

 

Spielbericht gegen Hellas Krefeld:

2 Mannschaft erster Sieg im 3 Spiel
 
Endlich hat es funktioniert. Unsere 2 Mannschaft hat im 3 Saisonspiel den ersten Sieg verbucht. Mit 3-1 gewannen unsere Jungs gegen der Tabellendritten Preußen Krefeld. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel, das in erster Linie von den Gästen sehr unfair geführt wurde. Aber unsere Jungs ließen sich nicht aus der Bahn bringen. In der 12 min erzielte Dennis Baumgarten das 1-0 für Schaag, bereits 5 min später erhöhte Martin Basiak auf 2-0. Schaag kontrollierte das Spiel, ließ kaum Torchancen zu. Dann die 22 min, Dennis Baumgarten erzielte mit seinem 2 Treffer das 3-0. Unsere Jungs wollten dann das Ergebnis in die Pause spielen und wurden etwas nachlässiger. Die Nachlässigkeit wurde dann in der 33 min bestraft. Nach einem Abstimmungsfehler kassierten unsere Jungs das Gegentor. Nach der Pause bestimmten unsere Jungs das Spiel und hätten das Ergebnis auf zwischenzeitlich 6-1 hochschrauben „müssen“. Aber die Chancen wurden leichtfertig vergeben. Hinten ließ man auch in der 2 Hz. keine Chancen der Gäste zu. Somit passierte dann im restlichen Spielverlauf nichts mehr und Schaag gewann das Spiel hochverdient mit 3-1 und sicherte sich die ersten Punkte in der Meisterschaft.
Wir waren heute die klar bessere Mannschaft und haben das Spiel auch verdient gewonnen. Meine Mannschaft hat heute zum ersten mal richtig dagegen gehalten und  nun hoffentlich gemerkt, dass man in dieser Liga nur so bestehen kann.
Eigentlich müsste man heute mehr als glücklich sein, wenn da nicht eine mehr als ärgerliche Situation gewesen wäre, die mich als Trainer auf die Palme bringt. Es ist die 85 min, einen Mann mehr auf dem Feld, eine Führung mit 3-1 und dann die gelb/rote Karte wegen Ball wegschlagen für Björn Minkner. Dumm !!!!!!
Es ist ärgerlich, weil wir z.Zt. sowieso eine ganz enge Personaldecke haben und jetzt das !!!!!
 
Am nächsten Sonntag muss man zum nächsten schweren Auswärtsspiel gegen Anadolu Krefeld, wo man aus der vergangen Saison noch etwas zu recht zurücken hat!!!!
 
Glückwunsch Jungs
Euer Trainer Emil