3. Märzenfest

01.04.2019

3. Märzenfest von SuS Schaag

Das Aufräumen des Festzeltes am Sonntagmorgen war für einige der Vorstandsmitglieder von SuS Schaag  beschwerlich. Kein Wunder, das 3. Märzenfest hatte bis weit in den Morgen gedauert. Die Zeitumstellung tat ihr Übriges.

Das Fest wurde eröffnet mit dem obligatorischen Fassanstich durch Bürgermeister Christian Wagner und den beiden Vorsitzenden Marco Tüffers und Michael Böll.  Die drei zeigten sich begeistert von den vielen Besuchern in zünftigen Trachten.  

Kühles Festbier, leckere Schmankerl, die SKG Funkenmariechen mit ihrer Showeinlage, ein perfekter Sound und allem voran die begeisternde FRITZ-Partyband, waren die Garanten für ein tolles Fest. Die 5 Franken brauchten wenige Minuten, bis die Tanz- und Feierwütigen die Tanzfläche erobert hatten. Ihr Repertoire reicht vom Wiesnhit bis zum Rock-Medley. Eine grandiose Mischung, perfekt inszeniert.    

Die Veranstalter freuten sich über den Besuch der befreundeten Schaager Vereine. Die Schützen um Brudermeister Stefan Klaßes und Schützenkönig Bernd Seipelt, die Freiwillige Feuerwehr um Löschzugführer Willi Lehnen und die Schaager Karnevalsgesllschaft mit der 1.Vorsitzenden Gisela Flüggen waren ebenso begeistert bei der Sache, wie die Hinsbecker Schlepperfreunde und einige Freundeskreise und Belegschaften.

Natürlich feierten auch die Fußballer vom Veranstalter - mit den Trainern Rainer Bruse und Aki Jans -ausgelassen mit ihren Partnerinnen bis in den frühen Morgen. Die Fußballspiele hatte Geschäftsführer Dennis Rösges wohlweislich vorverlegt.