Auswärtserfolg gegen Dülken

19.11.2018

Dülkener FC II - SUS Schaag 1 – 5 (1-3)
Tore für Schaag: Fabian Pütz (12.Min), Christopher Heythauen (22. + 65.Min), Marko Rixen (33.Min), Daniel Obst (55. Min)

Ein insgesamt guter Auftritt bescherte unserer Mannschaft, einem in der Höhe nicht zu erwarteten, 5 – 1 Sieg auf dem Dülkener Aschenplatz.


Zum Spiel:
Die ersten Minuten gehörten den Gastgebern. Sie erzielten in den ersten 3 Minuten 2 Ecken die Schaag aber schadlos überstand. Danach setzte sich unsere Elf immer mehr in der Hälfte der Gastgeber fest. Fabian Pütz war es dann, der aus halbrechter Position den Ball in den rechten Winkel des Dülkener Tores zirkelte. Schaag blieb danach spielbestimmend. Allerdings wirkte das Zentrum der Viererkette nicht so sattelfest als zuletzt. Hier merkte man den Spielern an, dass Ihnen die Gegebenheiten des Platzes Probleme bereiteten. So war es auch eine zu kurze Kopfballabwehr zum Torwart, der für den überraschenden Ausgleich verantwortlich war. Ein Dülkener Spieler nutze den Fehler sehr gekonnt aus. Unsere Elf schüttelte sich kurz und nach 22. Minuten verwandelte Chris Heythausen einen Freistoß aus 20 Metern zur erneuten Führung. Ein weiterer kapitaler Patzer ermöglichte den Gastgebern auszugleichen. Oskar Schneider konnte das 1-1 Duell aber für sich entscheiden. Marko Rixen markierte dann in der 33. Minute das 3 – 1 mit einem sehenswerten Kopfball. Danach kontrollierte unsere Elf weiter das Spiel war aber weiterhin in der Defensive anfällig. Zu Abschlüssen kam der Dülkener FC, bis auf eine Ausnahme, aber nicht mehr.
Zu Beginn der 2. Halbzeit musste Schaags zahlreicher Anhang feste durchatmen. Ein Querschläger nach einer Ecke  konnte Torwart Oskar Schneider mit einem Reflex entschärfen. Daniel Obst markierte dann in der 55. Minute das beruhigende 4 – 1. Er eroberte sich den Ball und zog aus 20 Metern unhaltbar ab. Der Ball klatschte an den Innenpfosten und von dahin ins Tor. Dülken versuchte weiterhin nach vorne zu spielen, hatte aber nicht mehr den Schwung und den Elan aus den Vorminuten. Christopher Heythausen machte mit dem 5 – 1 endgültig den Deckel drauf. Wieder war es ein direkt verwandelter Freistoß. Danach gab es noch einige Möglichkeiten das Ergebnis noch höher zu schrauben. Das schönste Tor pfiff der ansonsten souverän leitende Schiedsrichter Kreitmayr, wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung, leider ab. Ein tolle Hereingabe von Jens Rattay verwandelte Daniel Obst direkt.  In den letzten 15 Minuten plätscherte das Spiel ohne weitere große Höhepunkte dem Ende entgegen.


Fazit:
Dülken ist eine Mannschaft die nicht leicht zu schlagen ist. Der Gastgeber hatte bis zu unserem Spiel erst 2 Niederlagen auf dem Konto. Berücksichtigt man weiterhin noch die ungewohnten Platzverhältnisse, so legte unsere Truppe eine bemerkenswert souveräne Vorstellung ab. Jetzt geht es am Sonntag den 02.12.2018 gegen Dilkrath. Kommenden Sonntag ist spielfrei. Letzte Saison konnte gegen Dilkrath nicht gewonnen werden. Eine sicherlich reizvolle, schwere aber machbare Aufgabe. Am kommenden Donnerstag 22.11.2018 bestreitet unsere Elf ein Testspiel gegen das Spitzenteam der Kreisliga B Gruppe 2 Borussia Oedt. Anstoß ist um 20.00 Uhr in Schaag