D-Jugend: Premieren und Ausfälle

04.11.2019

Eine Woche nach dem Testspielerfolg unserer D-Jugend bei Rhenania Hinsbeck ging man selbstbewusst ins erste Pflichtspiel nach den Ferien. Zu Gast an der Kindter Straße war der SC aus Waldniel. Aufgrund der kurzfristigen Ausfälle von Louis und Yannik musste man umstellen. Freude hingegen beim zur Sommerpause aus Leutherheide gekommenen Lukas, der sein Debut für die Spiel und Sportler geben konnte und seine Sache sehr gut und unaufgeregt machte.

Die Hausherren kamen gut ins Spiel und zeigten, dass man gewillt war, die Punkte in Schaag zu behalten. So waren die ersten zwanzig Minuten wohl die besten der bisherigen Saison. Piet konnte auf der Position des Innenverteidigers immer wieder die offensiven Außenpositionen, die in der ersten Halbzeit von Lukas und Jan besetzt wurden, in Szene setzen und die sorgten mit ihren Hereingaben immer wieder für viel Wirbel vor dem Tor der Gäste. In der 6. Minute fiel dann folgerichtig der verdiente Führungstreffer. Parvis traf aus dem Gewühl heraus und schob den Ball am Keeper der Gäste vorbei. Nach einer Ecke von Marlon scheiterte Niels mit seinem ersten Versuch, den Nachschuss konnte er allerdings im Netz versenken. Hasan erhöhte in der 17. Minute aus kurzer Distanz und sorgte damit schon früh für die Vorentscheidung. Mit einem Distanzschuss stellte Piet den Halbzeitstand von 4:0 her.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel erlief Jan einen vom Torwart abgeklatschten Ball, legte noch vor der Grundlinie quer auf Emrecan und der konnte mühelos zum 5:0 einschieben. In der Folge erarbeitete man sich weitere gute Möglichkeiten, aber auch die Gäste aus Waldniel konnten immer wieder gefährliche Situationen erzeugen. Unsere Abwehr um Dion, Niels, Piet und Luisa konnten in aller Regel klären. Kam doch mal ein Ball durch, war Anton auf seinem Posten und hielt seinen Kasten sauber. Vorne scheiterte Piet indes an Pfosten und Latte. Auch Niklas und Marlon vergaben gute Einschussmöglichkeiten. Zehn Minuten vor dem Ende stellte Marlon den Endstand aus zentraler Position mit einem flachen Schuss ins Eck her.

Es war gleichzeitig der erste Pflichtspielsieg der laufenden Saison und dementsprechend erleichtert waren Spieler und Trainergespann nach dem Spiel. In der kommenden Woche muss und will man in Kempen gegen den Tabellennachbarn nachlegen und punktemäßig gleichziehen.