F1 mit durchwachsenem Turnier

03.07.2019

Beim Turnier in Vernum hatten unsere Jungs große Probleme mit den Platzverhältnissen. Auf ungewohntem Naturrasen, der zudem extrem lang war, rollte der Ball fast überhaupt nicht. Dementsprechend kamen viele Bälle nicht an oder blieben plötzlich liegen. Im Auftaktspiel gegen Walbeck hatten wir zunächst die besseren Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. Der Gegner machte es deutlich besser, die ersten beiden Torchancen führten zu 2 Toren. Wir verloren den Faden und das Spiel, am Ende hieß es 0:4. Auch das zweite Spiel gegen Kempen ging verloren, diesesmal mit 0:1. Auch hier war die Chanceverwertung nicht gut. Im dritten Gruppenspiel gegen Kevelaer wurde es nicht besser, auch wenn wir durch Tore von Can-Luca Gündogan, Ensar Gölemez und Milan Becker mit 3:0 gewannen. Im letzten Spiel gegen Gastgeber Vernum trafen Justin Zelen-Cruz und Michael Miszczuk (Erstes Tor überhaupt) zum 2:0 Sieg.