Leistung der Vorwoche wurde belohnt. Damenmannschaft entführt 3 Punkte aus Krefeld und gewinnt 3:1

26.10.2015

 

Nach einem staken Spiel gegen den Linner SV reiste die 1. Damenmannschaft nach Krefeld um dort die Leistung der Vorwoche zu bestätigen. Der Trainer stellte die Mannschaft gut ein, musste aber die Mannschaft auf paar Positionen verändern.

Man ging nervös ins Spiel, sodass Marathon Krefeld in der 3. Minute das 1:0 erzielte. In der 36. Minute musste bis dato die beste Spielerin von Marathon mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen .Ihr gingen die Nerven durch und meckerte mehrmals gegen den Schiedsrichter.  Auf schwerem Geläuf kam man dann langsam ins Spiel und nach paar Umstellungen spielte sich Schaag mehrere Chancen heraus. Dann der beste Spielzug in der 1. Halbzeit. Caroline Spettmann spielte den Doppelpass mit Elke Michels und danach mit Lisa Ortel und stand dann frei vor der Torhüterin und schob den Ball ruhig und überlegt ins lange Eck. Dies war wichtig. Man ging mit einem 1:1 in die Kabine. Nach der Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Man stellte die Abwehrkette unter Druck und man erspielte sich wieder gute Chancen heraus. In der 55. Minute konnte man Sarah Gutsche nur durch ein Foulspiel im Strafraum stoppen, der Schiri pfiff. Es gab Elfmeter. Lena Jorißen (Bild) trat an, verschoss und konnte erst im Nachschuss zum verdienten 2:1 einschieben. Die Damen von Marathon ließen ihre Köpfe hängen und Lisa Ortel konnte in der 70. Minute ihre Fähigkeiten vor dem Tor beweisen und machte das 3:1. Spielszenen kann man sich bei Fupa anschauen.

Der erste Sieg nach einer langen Durststrecke. Trainer Tom Spettmann ist zufrieden mit der Leistung. Man fing nervös an, aber man fand schnell nach dem Rückstand ins Spiel. Nächste Woche spielt unsere Damenmannschaft ihr nächstes Auswärtsspiel beim Viktoria Anrath. Dort müssen wir natürlich 3 Punkte holen um ans Mittelfeld Anschluss zu halten.