Leuther Schlussmann verhinderte schlimmeres

23.10.2018

SUS Schaag – DJK Leuth  7 – 0 (4-0)

Tore für Schaag: Daniel Obst (2.+6.+51.+71 Min.) Semih Ergin (12.+74. Min) Martin Basiak (7.Min)

Gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Leuth, setzte sich unsere Elf klar und souverän durch. Ein überragender Leuther Schlussmann verhinderte schlimmeres.

Zum Spiel:
Schaag begann wie die Feuerwehr. Die Gäste aus Leuth, die mit dem letzten Aufgebot angereist waren, wurden förmlich überrannt. Nach nur 12 Minuten führte Schaag bereits mit 4 – 0. Der wiederum souverän leitende Schiedsrichter Hermann Goebbels ordnete nach 20 Minuten ein kurze Trinkpause an. Unsere Mannschaft schaltete danach ein – zwei Gänge herunter, blieb aber weiter das absolut spielbestimmende Team. Wiederholt scheiterte unsere Elf an einem sehr gut aufgelegten Leuther Schlussmann.
In der Halbzeit wechselte Schaag gleich 3 frische Spieler ein. Alle kamen in der komplett neu formierten Viererkette zum Einsatz. Schaag blieb weiter spielbestimmend, und ließ in der Defensive nichts anbrennen. Daniel Obst mit zwei und Semih Ergin mit einem Tor schraubten das Ergebnis auf 7 – 0 in die Höhe. Chancen das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten blieben ungenutzt.


Fazit:
Kompliment an beide Mannschaften. Schaag für einen sehr engagierten und konzentrierten Auftritt, speziell in den ersten 15 Minuten. Leuth muss man ebenfalls ein dickes Kompliment machen. Die Mannschaft, obwohl stark ersatzgeschwächt und trotz 0-4 Rückstand nach 12 Minuten, versuchte weiter voll dagegenzuhalten. Das gelang Ihr auch eindrucksvoll. Das Spiel insgesamt sehr fair. Schiedsrichter Hermann Goebbels hatte alles im Griff und zog KEINE einzige gelbe Karte.

Am nächsten Sonntag ist Brüggen II zu Gast in Schaag. Die Gäste belegen momentan Tabellenplatz 11 und haben zuletzt 3x in Folge verloren. Gegen Oberkrüchten letzten Sonntag war die Niederlage mit 2 - 3 aber denkbar knapp. Schaag wird auch kommenden Sonntag einen sehr couragierten Auftritt hinlegen müssen, um die Punkte in Schaag zu behalten.