MEGA MORAL unserer „Zweiten“ beim Arbeitssieg gegen Hinsbeck 3

17.09.2019

Einen Arbeitssieg verbuchte unsere zweite Mannschaft am Wochenende gegen Hinsbeck 3. Am Ende gewannen unsere Jungs aufgrund einer SUPER MORAL !!! nicht ganz unverdient mit 2-1. Damit bleiben unsere Jungs weiterhin ungeschlagen und stehen mit 3 Punkten Rückstand auf die Spitze weiterhin in Lauerstellung.

 

In der ersten Halbzeit hatten unsere Jungs ca.70-75 % Ballbesitz. Doch Chancen gab es leider nur zwei. Robin Adrians vergab in der 17 min aus 9m freistehend die erste Chance, als er bei einem Torschuss den Ball nicht richtig traf Die zweite Chance resultierte aus einem Freistoß von Björn Minkner. Dieser zirkelte den Ball auf den 2 Pfosten, wo Tommy Rixen einen Schritt zu spät kam. Auf der Gegenseite musste der Schaager Schlussmann Oskar Schneider auch nur einen Torschuss abwehren. Unsere Jungs bestimmten das Tempo und die Richtung, aber auch nur bis 20 m vor dem Tor der Gäste, dann waren Sie auch mit Ihrem Latein am Ende. Somit gingen beide Mannschaften mit einem 0-0 in die Kabine.

 

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Unsere Jungs machten das Spiel, Hinsbeck stand mehr oder weniger hinten drin. Aber auch jetzt fiel unseren Jungs vor dem Gästetor nichts zählbares ein. Dann der Schock. Aus dem Nichts das 1-0 für Hinsbeck (74 min). Ein harmloser Torschuss wurde von Leon Kühn abgefälscht und rollte unhaltbar ins Tor. Schockstarre bei ALLEN !!! Unsere Jungs benötigten einige Minuten um das zu verarbeiten. Dann aber ging Schaag in die Schlussoffensive. Dann die 87 min. Der kurz zuvor eingewechselte (Etatmäßige TW) Carsten Cox erzielte im Nachschuss den vielumjubelte aber auch verdienten Treffer zum 1-1. Schaag blieb nun dran und wollte mehr. Dann die 92 min !!! Der zuvor in den Angriff beorderte Spieler Chris Jellonek tankte sich mit dem letzten Angriff auf der linken Seite durch, zog dann aus 8m ab und überwand den Gästetorwart zum vielumjubelten 2-1 Siegtreffer. Das Spiel wurde danach gar nicht mehr angepfiffen.

 

Wir haben uns heute das „Leben“ selber schwer gemacht, weil wir keine Ideen gegen so eine Tief stehende Mannschaft entwickelt haben. Bis zum 16er haben wir gut gespielt, haben auch keine Chancen des Gegners zugelassen, aber ab 20 m vor dem Tor waren wir mit unserem Latein am Ende. Keine Läufe in die Tiefe, keine Spielverlagerung und kein Kombinationsspiel, kein Tempo. Alles war zu langsam und zu durchsichtig. Somit konnten die Gäste die Lücken leicht zulaufen. Jungs, auf eine Sache könnt Ihr aber so richtig stolz sein. Und das ist Eure Moral, die ist unschlagbar !!!!

 

Das Spiel am kommenden Samstag gegen SG Dülken fällt aus.

 

Glückwunsch Jungs, echt GEILE Moral !!!! So Spiele muss man dann auch mal gewinnen.

Mund abputzen und weiter arbeiten !!!!

 

Euer Emil