Niederlage, trotz guter Leistung

26.10.2020

Trotz Niederlage präsentierte sich die Mannschaft mehr als ordentlich beim starken Gastgeber Uerdingen. In den ersten 30 Minuten war es ein offenes Spiel. Hier hatten wir in der 25 Min.  die Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach einer Ecke folgte vom Marcel Offermanns ein Distanzschuss den der Uerdinger Torwart mit viel Mühe nach vorne abklatschen lies. Den Nachschuss aus 11 Meter halblinks konnte Daniel Obst nicht mehr platziert aufs Tor bringen. Im Gegenzug erhöhten die Gastgeber den Druck. Bei einer Flach getretenen Hereingabe rutsche Dominik Schmitz heran und lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor. Die leichte Verunsicherung wurde 3 Minuten spätere zur 2:0 Führung der Uerdinger ausgenutzt. Danach kam die Mannschaft wieder besser ins Spiel und versuchte es weiterhin mit einem ruhigen Spielaufbau das Spielgeschehen offen zu halten. Nach der Pause wollte man weiter mutig nach vorne spielen. In der Phase übersah der Schiedsrichter leider eine klare Abseitsstellung der Uerdinger die zum 3:0 führte.

Wer jetzt meinte, dass die Mannschaft sich aufgibt, lag falsch. Mutig wurde weiter nach vorne gespielt. Die Chancen für uns häuften sich nun. Kevin Rotzen, Daniel Obst hatten zwei richtig gute Chancen um das Ergebnis noch positiver zu gestalten. Letztendlich war es den Jungs nicht vergönnt. In den letzten 20 Minuten konnte man allen Akteuren ansehen, dass es ohne Flutlicht um 17:00 Uhr dann schwierig wurde Fußball zu spielen. Der Schiedsrichter sah sich jedoch nicht in der Lage das Spiel abzubrechen.

In der Schlussphase konnten die Uerdinger noch auf 4:0 erhöhen. Insgesamt war es, trotz Niederlage ein positiver Auftritt der Mannschaft. Die mutige offensive Art und Weise sollten wir am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen den Hülser SV fortsetzen.