Starke kämpferische Leistung

04.10.2016

Unsere „Zweite“ zeigte am 10 Spieltag eine ganz starke kämpferische Leistung.
Im Heimspiel bezwang man den starken Gast aus Willich mit 4-1 Toren.
 
Bereits in der 3 min erzielte Marvin Lennartz völlig freistehend das 1-0 für unsere
Jungs. In den folgenden 25 min spielten unsere Jungs sehr konzentriert weiter.
Erspielten sich zwar kaum Chancen, ließen auf der anderen Seite aber auch keine
Torchance zu. Ab der 30 min wurden unsere Jungs dann etwas behäbig. Es schlichen
sich immer mehr Abspielfehler im Spielaufbau ein, dadurch bekamen die Gäste auch
mehr Platz zum Spielen. Somit baute man den Gegner unnötigerweise wieder auf.
Zwangsläufig kamen die Gäste dann auch mit Ihrer ersten Torchance zum Ausgleich.
Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Pause.
 
Nach der Pause agierten unsere Jungs dann von Beginn an wieder konzentrierter.
Die Fehlerquote im Spielaufbau wurde bis auf ganz wenige Situationen eingestellt.
Dann waren unsere Jungs auch wieder „griffiger“ am Mann. Dadurch bekam Schaag
auch zwangsläufig das Spiel wieder in den Griff. Dann die 70 min. Nach einer Ecke von
Björn Minkner erzielte der Kapitän Markus Hegholz per Kopfball das verdiente 2-1
für Schaag. Unsere Jungs blieben nun weiterhin sehr stabil. Willich konnte unsere
Jungs dann auch nicht mehr in Bedrängnis bringen. In der 85 min erzielte Marvin
Lennartz nach schöner Vorarbeit von Marco Rixen das Vorentscheidende 3-1. Max
Kox blieb es dann in der 87 min vorbehalten, den schönsten Spielzug (den er selbst)
einleitete zum 4-1 zu vollenden.  
 
Meine Jungs haben heute verdient (auch in dieser Höhe) das Spiel gewonnen. Wir
waren bis auf 20 min die klar bessere Mannschaft. Und haben im gesamten Spiel
so gut wie keine Torchance zugelassen. Wir haben zwar spielerisch nicht unser bestes
Spiel gezeigt, aber in der jetzigen Situation ist „schön spielen“ erst einmal zweitrangig.
Zur Zeit zählt nur der Sieg. Jetzt wäre es auch mal schön einen zweiten Sieg nach zu
legen. Am kommenden Sonntag muss man zum Tabellenvierten nach Bayer Uerdingen.
Das wird keine leichte Aufgabe.
 
Glückwunsch Jungs
Jetzt wünsch ich Euch viel Spaß auf dem Oktoberfest
Euer Trainer Emil