Starkes Spiel unserer 1. Mannschaft

28.08.2018

SuS Schaag – SC Niederkrüchten 3 - 0 (2 - 0)
Tore für Schaag: Dominik Schmitz (13.), Daniel Obst (26.) Semih Ergin (85.)
Ein speziell in der 1. Halbzeit starker Auftritt unserer Mannschaft sicherte 3 wichtige Punkte gegen den neuformierten SC aus Niederkrüchten-Elmpt

 

Zum Spiel:
Der zuletzt starke Andre Bäsler verletzte sich beim Aufwärmen und musste durch Tim Kehrberg , der ein starkes Spiel machte, ersetzt werden. Unsere Mannschaft zeigte sich aber völlig unbeeindruckt, und übernahm direkt das Kommando. Es gab die ein oder andere gefällige Kombination und kleinere Möglichkeiten. Der wiederum stark spielende Alex Zitzer schickte dann in die 13. Minute Semih Ergin auf die Reise. Dessen Flanke auf den 2. Pfosten verwertete Dominik Schmitz mustergültig. Unsere Mannschaft blieb weiter am Drücker und Daniel Obst markierte in der 26. Minute das 2 – 0. Wieder war es Semih Ergin der uneigennützig auflegte. Der stark aufspielende Dominik Schmitz leitete das Tor ein. Schaag bestimmte weiter das Spiel, war im Mittelfeld sehr präsent und war in der Abwehrarbeit wesentlich konzentrierter als zuletzt. Mit einer hochverdienten 2 – 0 Führung ging es in die Pause.
In der Halbzeit nahm sich unsere Mannschaft vor, an die starke 1. Halbzeit anzuknüpfen. Das gelang mit dem Ball aber nur in Ansätzen. Es gab zu viele einfache Ballverluste. Weiterhin wurde teilweise zu kompliziert und zu schön gespielt. Es fehlte die Klarheit gegen einen Gegner der jetzt wesentlich offensiver auftrat. Trotzdem gab es noch 3 ganz klare Torchancen. Alex Zitzers Schuss wurde auf der Torlinie geklärt. Daniel Obst umkurvte den Torwart schoss aber aus spitzem Winkel an den Außenpfosten. Semih Ergin tauchte ebenfalls frei vor dem Tor auf. Auch hier war der Winkel etwas spitz, so das der Torwart parieren konnte. Gegen den Ball blieb unsere Elf aber konzentriert und konsequent und ließ nur 1 Torchance zu. Diese wiederrum wurde von den Gästen stark herausgespielt. In der 85 Minute markierte Semih Ergin dann das 3 -0. Er antizipierte ein Zuspiel in der Abwehrkette der Gäste und hatte leichtes Spiel, alleine vor dem Tor, den Ball einzunetzen.


Fazit Ein insgesamt sehr guter Auftritt unserer Elf. Nach den Spielen gegen Boisheim, TVAS Viersen und Kaldenkirchen, in denen jeweils 11 Tore fielen, sahen die zahlreichen Zuschauer diesmal “nur“ 3 Tore. Diese waren aus Schaager Sicht aber richtig verteilt. Unsere Elf mit einem prima Auftritt gegen einen starken Gegner. Am Sonntag geht es zum Aufsteiger nach Lötsch. Lötsch ist sehr gut in die Saison gestartet, kassierte aber am Wochenende in Oberkrüchten mit 0 – 8  die erste Niederlage. Schaag wird auch diesmal auf eine hochmotivierte Mannschaft treffen, die versuchen wird die Niederlage vergessen zu machen bzw. sich zu rehabilitieren. Auf dem Aschenplatz wird sich unsere Truppe auf ein schweres Spiel einstellen müssen. Entscheidend wird sein, sich auf den Aschenplatz einzulassen und die Spielweise anzupassen. Schönheitspreise werden am Sonntag nicht vergeben. Es wird spannend werden zu sehen, in wie weit das gelingen wird.