U13 beendet Saison ohne Niederlage

03.06.2019

Am letzten Spieltag hatte die D-Jugend am Freitag Viktoria Anrath zu Gast. Bereits nach fünf Minuten erzielte Fynn mit einem strammen Linksschuss die Führung. Weitere fünf Minuten später stellten die Hausherren durch einen Doppelschlag von Piet und Jan das Ergebnis auf 3:0, ehe die Gäste besser ins Spiel kamen. Durch einen zu kurz geratenen Rückpass fiel folgerichtig der Anschlusstreffer und kurze Zeit später durch einen direkt verwandelten Freistoß sogar das 3:2. Noch vor dem Seitenwechsel blieben gute Chancen von Fynn, Nils und Jamal ungenutzt. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

Gleich nach Wiederanpfiff konnte Nils nach einem herrlichen Solo das 4:2 erzielen. Im direkten Gegenzug erzielten die Gäste wiederum einen Treffer. Immer wieder hatte die ersatzgeschwächte Abwehrreihe um Piet, Parvis und Niels, später auch Sean Probleme mit den schnellen Angreifern der Anrather. Vorne konnte man sich weiterhin gute Chancen erarbeiten. In der 35. Minute erzielte einmal mehr Fynn den Treffer zum 5:3. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle bekam man mit Mehdi und Hasan Verstärkung aus der E-Jugend. Beide Jungs machten eine sehr starke Partie. Mehdi bot sich eine sehr gute Tormöglichkeit, scheiterte jedoch am Keeper der Gäste. Kurz darauf legte er mustergültig für Jamal auf, der allerdings am linken Pfosten scheiterte. Nach 45 Minuten gelang den Gästen wiederum der Anschlusstreffer. Fünf Minuten später war es Louis, der mit einem sehenswerten Schlenzer in den rechten Winkel den alten Vorsprung wieder herstellte. Kurz vor dem Ende gelang Jamal nach einer Direktabnahme die Entscheidung zum 7:4.

Trainer und Betreuer blicken auf eine herausragende Saison zurück, in der kein Punktspiel verloren wurde. Lediglich die Punkteteilung im Hinspiel bei Union Nettetal trübt den Rückblick. Hinzu kamen sensationelle Pokalspiele gegen Meerbusch und Strümp. Endstation war im Viertelfinale die überlegene Mannschaft und spätere Vizepokalsieger von Bayer Uerdingen. Hinzu kamen zahlreiche Freundschaftsspiele gegen zum Teil höherklassige Mannschaften. Zum Anschluss der Saison stehen noch drei Turniere auf dem Programm, bei denen man natürlich nochmal alles geben möchte.