Unsere „Zweite“ immer noch ungeschlagen

07.10.2019

Unsere zweite Mannschaft erledigte Ihre Pflichtaufgabe am Samstag mit Bravour. Mit einem 7-1 Auswärtssieg in Leutherheide erspielten sich unsere Jungs die nächsten 3 Punkte ein. Damit bleiben unsere Jungs weiterhin in der Spitzengruppe der Kreisliga C Gruppe 2.

 

Sofort von Beginn lief das Spiel nur in eine Richtung. In der 4 min erzielte Philipp Schnock das 1-0 für Schaag. 5 min später war Philipp Schnock wieder zur Stelle und markierte mit einem satten Schuss aus 10m das 2-0. Schaag bestimmt in der Folgezeit das Spiel, hatte noch 2-3 Chancen um das Ergebnis zu erhöhen. Leutherheide kam lediglich einmal gefährlich vor das Schaager Tor. Doch da konnte Oskar Schneider in einer 1-1 Situation seine Klasse unter Beweis stellen und parierte den Schuss. Somit blieb es dann bis zur Pause bei der 2-0 Führung für unsere Jungs.   

 

Auch in der 2 Hz. das gleiche Bild. Schaag brauchte zwar einige Minuten um das Heft wieder in die Hand zu nehmen. Doch dann die Vorentscheidung. Nach einem sehr schön rausgespielten Angriff lief Samet Paksu in der 50 min alleine auf den Torwart zu und traf zum 3-0. Danach ließen unsere Jungs den Ball noch mehr laufen. In der 62 min dann das 4-0. Philipp Schnock war wieder zur Stelle und markierte sein drittes Tor an diesem Tag. Als dann in der 62 min Sezer Karakurt unter Mithilfe des Torhüters das 5-0 erzielte, war dann nur noch die Frage wie hoch das Spiel ausgehen würde. Michael Reisch erzielte in der 87 min per Elfmeter dann noch das 6-0. In der 87 min dann die einzige kleine Unachtsamkeit unserer Jungs. Die nutzte dann der Gastgeber zum Ehrentreffer. Den letzten Treffer des Tages erzielte dann Dennis Baumgarten. Der in der 89 min zum 7-1 Endstand einschoss.

 

Es war endlich mal eine konzentrierte Leistung meiner Jungs. In den vergangenen Wochen waren wir in jedem Spiel die bessere Mannschaft, haben aber durch unkonzentrierte Aktionen die Gegner immer wieder eingeladen uns das „Leben“ schwer zu machen. Heute haben die Jungs gezeigt das es auch anders geht. Auch wenn es heute ein Gegner aus der unteren Region war. War es dennoch mal wichtig zu zeigen das man ein Spiel auch mal sehr deutlich gewinnen kann. Das sollte zusätzliches Selbstvertrauen für die kommenden Wochen geben. Denn mit Grefrath und Bor. Oedt kommen jetzt 2 Teams aus der Spitzengruppe auf unsere Jungs zu. Diese gilt es auf Distanz zu halten !!!

 

Am kommenden Sonntag geht es zum Spitzenspiel nach Grefrath. Anstoß in Grefrath ist am Sonntag um 12.30 Uhr. Da wollen wir die nächsten 3 Punkte einfahren.

Also Jungs, bitte das Training nicht „schleifen „ lassen.

 

Emil