Wichtiger Sieg gegen Hüls

30.10.2020

Ein wichtiger und verdienter Sieg der Schaager Jungs. Bei unangenehmen Wetterverhältnissen entwickelte sich von Beginn an ein munteres offensives Spiel beider Mannschaften. Die Schaager Abwehr hatte hier steht’s den Überblick und lies keine nennenswerten Torchancen zu. Der gute Spielaufbau aus der Abwehr heraus ermöglichte, besonders über die Außenpositionen, immer wieder gefährliche Vorstöße, die zumindest in der ersten Hälfte noch zu keinem Torerfolg führten.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann mit insgesamt 7 Toren recht Turbulent. Mit Rückenwind wurde gleich zu Beginn der Druck aus Schaager Sicht erhöht. Mit einem flachen Distanzschuss aus gut 25 Meter erzielte Daniel Obst das 1:0 für Schaag. In der Folgezeit hatte man das Spiel im Griff, sodass die Tore zum 2:0 durch Marvin Polle und 3:0 durch Chris Heythausen (Elfmeter) mehr als verdient waren. Mit dem verletzungsbedingten Wechsel von Marvin Polle musste zunächst auf ein klassisches 4:4:2 umgestellt werden. Damit fehlte die offensive Anspielstation im Mittelfeld, wodurch die Gäste nun besser ins Spiel kamen. Durch den Anschlusstreffer zum 3:1 kamen bei uns einige Unsicherheiten im Spielaufbau zustande. Spätestens nach dem Treffer zum 3:2 wurde es wieder unnötig spannend. Die Einwechslung von Dennis Ambaum ins Mittelfeld brachte dann glücklicherweise wieder mehr Stabilität ins Spiel, sodass der Druck der Gäste entschärft werden konnte. Durch das Tor von Kevin Rotzen zum 4:2 war die Moral der Hülser gebrochen. Dennis Ambaum konnte in der 86 Min. noch auf 5:2 erhöhen.

Mit dem verdienten Sieg konnte man den Anschluss ans Mittelfeld herstellen.