Zweite Mannschaft verschenkt 2 Punkte und Platz 1 in der Tabelle

01.09.2019

Im Spitzenspiel unserer 2 Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Kempen gab es keinen Sieger.

 

Am Ende trennten sich beide Teams 3-3. Aus Schaager Sicht 2 verlorene Punkte, denn Schaag hatte

an diesen Abend 7-8 Hochkarätige Torchancen. Allein Dennis Baumgarten hätte sich alleine an die Spitze

der Torjägerliste setzen können (nein MÜSSEM) !!!

 

Schon in der 10min stand Dennis alleine vor dem Gästetor und vergab. 3 min später, die 2 Großchance für

unsere Jungs, diesmal war es Philipp Schnock der aus 7 m Entfernung freistehend den Ball nicht im Tor

unterbringen konnte. Wieder 3min später traf Dennis Baumgarten den Ball aus 3m Entfernung nicht richtig.

Dann der Schock, aus dem Nichts gingen die Gäste in Führung. Schaag versuchte es weiter, doch mehrere

Großchancen wurden durch Philipp Schnock (Traf den Pfosten), Dennis Baumgarten und Thomas Rixen

abermals vergeben. Es kam wie es kommen musste. In der 32 min der 2 Konter der Gäste, dieser führte

zur 0-2 Führung für Kempen. Doch auch jetzt ließen unsere Jungs nicht locker. Und endlich wurde in der

39 min der Eifer belohnt. Dennis Baumgarten traf im „3 Nachschuss“ endlich aus 4m Entfernung.

Mit 1-2 gingen dann beide Teams in die Pause.

Auch nach der Pause das gleiche Bild. Schaag rannte an, Kempen wollte/konnte nur Kontern. Dann musste Torwart

Carsten Cox ausgewechselt werden (prallte in der Ersten Halbzeit mit einem Gegenspieler zusammen) Dominic

Heesters kam ins Tor. Dann die 51 min. Niklas Hoff markierte das HOCHVERDIENTE !!!! 2-2. Jetzt schienen

unsere Jungs das Spiel zu drehen. Schaag erarbeitete sich 3-4 Torchancen in 1-2min Takt. Alle wurden leider

kläglich !!! vergeben. Dann der erneute Schock. Wieder ein Befreiungsschlag der Gäste, der Stürmer nutzte

ein Missverständnis zwischen Leon Kühn und Torwart Dominic Heesters und schob zur erneuten Führung für Kempen ein.

Das Spiel war wieder auf den Kopf gestellt. Schaag löste hinten auf und drängte mit aller Macht auf den Ausgleich.

Und wieder war es Dennis Baumgarten der einen Abpraller des Torhüters aus 2m !!!! Entfernung nicht über die

Linie befördern konnte. Als dann auch noch Björn Minkners fabelhaftes Freistoß Tor aberkannt wurde, schien die

Partie gelaufen zu sein. Dann die 94min, aus einem Gewühl im 16er, nahm Chris Jellonek den Ball volley und wuchtete

diesen aus 8m zum vielumjubelten und nicht mehr geglaubtem Ausgleich in die Maschen. Daraufhin pfiff der gute

Schiedsrichter die Partie ab.

 

Wir waren heute zwar die klar Spielbestimmende Mannschaft. Haben aber auch einige Fehler im Aufbauspiel und im

Passspiel gemacht. Auch der Abstand der Reihen war heute nicht gut. Wir standen zu weit auseinander, was vergangene

Woche in Anrath noch sehr gut und strukturiert war, fehlte heute. Erst als Sezer ins Spiel kam wurde es besser.

Und über die Chancenverwertung darf man heute kein Wort verlieren. Diese war heute ganz miserabel (so Tage gibt es mal).

 

Aber auf eine Sache bin ich richtig stolz. Ich habe noch keine Mannschaft gesehen die so eine tolle Moral und

einen so großen Willen hat !!!! Dafür Glückwunsch !!!

 

So, jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter. Schon am Dienstag wartet der nächste schwere Gegner auf unsere Jungs.

Am Dienstag um 19.30 Uhr treffen unsere Jungs auswärts (Sportanlage Sprödental) auf den ebenfalls noch ungeschlagenen

Gegner von Paschaspor Krefeld.

Da WOLLEN wir die heute verlorenen Punkte wieder zurück holen !!!

 

Euer Trainer Emil